Projekte

 

Liebe Gäste,


Kopf Herz Hand, eine Einrichtung des JES e.V., kooperiert mit der Pestalozzischule Friedrichshafen und kann somit Schüler direkt bis zum Hauptschulabschluss begleiten.

Wir sind da für Jugendliche, deren schulische Laufbahn gescheitert ist, die ihre Tagesstruktur verloren haben oder die die Perspektive für ihren persönlichen und beruflichen Lebensweg noch nicht entwickelt haben.

Das Team, bestehend aus einem Lehrer, einem Heilpädagogen, einer Sozialpädagogin und einer Kunsttherapeutin bietet den Jugendlichen täglich fördernde Angebote und begleitet sie auch außerhalb des schulischen Rahmens durch z.B.

- einen Struktur gebenden Tagesablauf in der Gruppe mit Tagesplanung und Mahlzeiten sowie deren Zubereitung,
- Angebote im künstlerisch-handwerklichen Bereich,
- entspannte und entspannende Gespräche mit den Pädagogen im „Chill-Bereich“,
- Freizeit- und Sportangebote in der Gruppe,
- Einzeltermine,
- aufsuchende Arbeit bei ferngebliebenen TeilnehmerInnen sowie
- regelmäßige Einzel-Feedback-Gespräche mit den PädagogInnen und
- intensive Netzwerkarbeit

Die Jugendlichen haben die Chance, an ihrem persönlichen und individuellen Lebensplan zu arbeiten, indem sie

- ein positives Beziehungserleben erfahren, um so ihre
- Sozialkompetenz zu erweitern,
- positive Lebensperspektiven und Ziele entwickeln,
- Durchhaltevermögen erlangen,
- Zielvereinbarungen und Regeln besser einhalten können,
- konfliktfähiger werden und
- Leistungsängste abbauen, um
- positive Lernerfahrungen machen und dadurch
- eine Lern- und Leistungsbereitschaft entwickeln können.

Ziel ist, die Lebenstauglichkeit und Berufswahlkompetenz zu fördern, um der Ausbildungsreife und gesellschaftlichen Integration näher zu kommen.

Als integrative Institution versucht Kopf Herz Hand Bildung, Soziales, Wirtschaft und Kultur den TeilnehmerInnen wieder zugänglich zu machen und wird so zu einem festen Ankerpunkt für die Jugendlichen. Durch den regen gegenseitigen Austausch unter einem Dach entstehen lebendige Netzwerke zwischen den TeilnehmerInnen, den Eltern bzw. Betreuern, Betrieben und den Pädagogen.

Kopf Herz Hand läuft seit dem Schuljahr 2010/2011 und wurde bis Dezember 2015 unter anderem vom Europäischen Sozialfonds finanziert. Bis Schuljahresende konnte Kopf Herz Hand dank Unterstützung der Siloah Waisenhausstiftung, der Stadt Friedrichshafen und dem Bodenseekreis weiterlaufen.

Dank dem Engagement aller Beteiligten der Stadt Friedrichshafen, dem Bodenseekreis und dem Schulamt ist die Finanzierung nun vorerst gesichert! Herzlichen Dank dafür!

Sollte ihnen beim Lesen dieser Zeilen ein Jugendlicher in den Sinn gekommen sein, dem durch das Projekt wieder zu einer Perspektive verholfen werden kann, dann melden Sie sich gerne bei uns. Wir stehen für detailliertere Informationen zur Verfügung und klären gemeinsam mit Ihnen alle offenen Fragen ab!

Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit!

Ihr Kopf Herz Hand Team